Projekt Beschreibung

„Feuerwehr“- Projekt in den USA
LAE Industrie IT löst das Problem noch vor der Deadline

„Working :) thank you all so very much!!!! This is why I always pick LAE!!!!!!!!“
Scott Rosebrock, Plastatech Michigan (USA), Maintenanceleiter für alle USA Standorte

Plastatech ist ein Hersteller für Folien, Membranen und Laminate aus Michigan und hat täglich mehrere Kalander- sowie Laminieranlagen parallel im Einsatz.

Auf Grund eines Ausfalls der Veredelungsanlage – und von damit einhergehenden großen finanziellen Verlusten – erhielt die LAE den Auftrag, schnellstmöglich eine Lösung zu erarbeiten. Vorgegebenes Ziel war, die Anlage zwei Werktage später wieder in Betrieb zu nehmen.

Es war wahrhaftig ein „Feuerwehr-Projekt“ – denn auf Grund der Zeitverschiebung, der dadurch erschwerten Kommunikation und des finanziellen Ausfalls für Plastatech war allerhöchste Eile geboten.

Nach mehreren Testläufen stellte sich heraus, dass es kein Softwareproblem war, sondern ein Hardwareproblem: der Computer musste komplett ausgetauscht werden. Da bereits im Vorfeld Lösungsansätze erarbeitet wurden, konnte die LAE Industrie IT dem Kunden innerhalb kürzester Zeit eine Lösung anbieten. Ein von der LAE konfigurierter Rechner wurde per Express in die USA gesandt, sollte dort kein adäquater Ersatzrechner aufgetrieben werden.

Glücklicherweise fand der Kunde vor Ort einen passenden Rechner: und so schickte die LAE noch am späten Abend das Backup über die LAE Cloud in die USA – und nach wenigen Anpassungen wurde die Anlage wieder in Betrieb genommen.

Damit „löschte“ die LAE Industrie IT den „Brand“ beim Kunden noch vor der Deadline.

Der in die USA versandte Rechner war übrigens ein Glücksfall und wurde kurze Zeit später in Betrieb genommen – als eine weitere Anlage ausfiel.

In Folge dessen, wird die LAE beim Kunden alle Anlagenrechner austauschen, damit diese sicher und beständig laufen und es nicht noch einmal zu einem unvorhergesehenen Ausfall kommt.

„Well done“.

Bei welchem Projekt dürfen wir Ihnen helfen?





Anhang (PDF max. 10 MB)